• Thema 2011
Ohne Anweisung. Ein Sprechstück mit Zuschauern (UA)
Julia Krause / Jens Heitjohann
Donnerstag 2. Juni,  20 Uhr (Premiere)
TiG 7

Seit 2010 sammelt das Nationaltheater Eindrücke seines Publikums. Diese Recherche führen Julia Krause und Jens Heitjohann fort und fragen Besucher, Bürger, Mitarbeiter und Wegbegleiter des Mannheimer Nationaltheaters nach ihren Erfahrungen mit Friedrich Schiller. Dieses Material ist Ausgangspunkt für eine szenische Befragung des Theaters, seiner Produzenten und Besucher, seiner zeitgenössischen Idee, seinem utopischen Moment.

Jens Heitjohann arbeitet auf der Grenze zwischen Kunst und Forschung. Julia Krause geht mit vorgefundenen oder konstruierten Situationen, Räumen und Konzepten um. Beide entwickeln Lectures, Videoarbeiten, performative
Installationen, Objekte und Audioarbeiten.

Eine Auftragsproduktion der 16. Internationalen Schillertage in Kooperation mit TIG 7

Konzept und Regie Jens Heitjohann und Julia Krause
Ausstattung Katja Quinkler
Sound Max Schneider
Hospitanz Leo Dölger
Mit Matthias Thömmes

© NATIONALTHEATER MANNHEIM